Pflanzen des Mammutbaumes
Einweihung mit Herrn Damme (Grundschulleiter), Frau Ritter (Bürgermeisterin von Radeburg), Herrn Fischer (Landtagsabgeordneter), Herrn Scheibe (Bürgermeister von Tauscha) - von links nach rechts

Einweihung der Sportanlagen an der Grundschule


Radeburg, 7. Oktober 2014


Nach 6-monatiger Bauzeit wurden heute um 8:30 Uhr die Sportanlagen an der Grundschule Radeburg feierlich eingeweiht. Die Grundschüler nahmen ihre neuen Sportanlagen sogleich mit einem zünftigen Sportfest in Beschlag.
Die Firma HSD GmbH, die für die Realisierung der Anlagen den Auftrag erhielt, sponserte einen Mammutbaum. Die Klassensprecher/innen der Klassen 1 bis 4 waren bei der Pflanzung des Baumes behilflich.
Das Projekt entstand u. a. aus Mitteln der ILE-Förderung für den ländlichen Raum, Region Dresdner Heidebogen.

Ausbildung zum Schulmediator

Seniorpartner in School Sachsen e.V. sucht TeilnehmerInnen für die nächste Ausbildung zum Schulmediator    

Sind Sie nicht mehr ganz jung und wollen freie Zeit sinnvoll einbringen? Haben Sie Interesse, sich ehrenamtlich als Schulmediator an einer Schule in Radebeul oder Radeburg zu engagieren?  

Das Projekt „Seniorpartner in School“ bietet folgenden Rahmen:    
 - Kostenlose Ausbildung von Interessierten der Generation 50+ zu Schulmediatoren in 80 Kursstunden (10 Ausbildungstage)
 - Lernen und Austausch in einer Gruppe von interessanten und interessierten Menschen
 - Begleitung der Seniorpartner durch regelmäßige Supervision und Weiterbildungen      

Dann melden Sie sich bei: 
Katja Kampmeier Seniorpartner in School Sachsen e.V. Tel. 0351-65573379 Mail: info@sis-sachsen.de  
Die Ausbildung beginnt im Januar 2015.  
Weitere Informationen unter: www.sis-sachsen.de                                                         

Miteinander reden – füreinander da sein – Konflikte lösen!

Sächsisches Landesmusikfest in Grimma

Jetzt anmelden zum Landesmusikfest!

Grimma hat die Bühnen, Sachsen hat das Talent: Die Bewerbungsphase für die Teilnahme am 1. sächsischen Landesmusikfest vom 12. bis 14. Juni 2015 ist angelaufen. Noch bis zum 31. Dezember dieses Jahres können Ensembles und Solisten aus dem gesamten Freistaat ihre Unterlagen beim Festivalbüro einreichen. In Grimma stehen nicht die Profis, sondern die Amateure im Vordergrund. Deshalb sind alle Sachsen gefragt! Jeder kann das Programm mitgestalten und zeigen, was Sachsen musikalisch drauf hat. Die Organisatoren freuen sich auf viele Anmeldungen aus allen Musikrichtungen.

Das Landesmusikfest soll den sächsischen Sängern und Musikern erstmals eine große Plattform bieten, auf der sie sich einem breiten Publikum präsentieren und sich austauschen können. Damit schließt das Landesmusikfest für die Laienmusikkultur im Freistaat eine Lücke und zeigt allen Besuchern, was in Sachsen im Ehrenamt und in der musischen Bildung geleistet wird.

Die Anmeldeunterlagen können direkt unter www.landesmusikfest-grimma.de heruntergeladen werden. Sind Fragen offen geblieben? Dann nehmen Sie einfach Kontakt auf zum Festivalbüro Landesmusikfest Sachsen 2015, Nicolaiplatz 13 in 04668 Grimma; Tel.: 03437/ 98 58 286; E-Mail: info@landesmusikfest-grimma.de

DANKESCHÖN !

Im Namen der Stadtverwaltung Radeburg dankt die Bürgermeisterin Frau Ritter ganz herzlich der Kirchgemeinde sowie allen Ausstellern, Händler, Vereinen, Bands und Helfern, die sich an der Durchführung der 725-Jahr-Feier am Sonntag, 21.09.2014, beteiligt und so zu einem gelungenem Fest beigetragen haben.

Fotoausstellung im Heimatmuseum

Im Heimatmuseum Radeburg wird ab 17. September 2014  eine Fotoausstellung zum Thema "Stadtansichten 1989 bis 2014" präsentiert.

Verbraucherzentrale Energieberatung berät kostenlos zum Stromsparen

In den ersten zwei Jahren seit der Einführung der Energie-Checks hat das Beratungsangebot bereits mehr als 25.000 Haushalte erreicht. Für einen Energie-Check kommt ein unabhängiger Experte der Verbraucherzentrale Sachsen direkt zu den Verbraucherinnen und Verbrauchern nach Hause, überprüft dort den Energieverbrauch und zeigt Einsparpotenziale auf.  

Je nach Wohnsituation bietet die Verbraucherzentrale Sachsen verschiedene Energie-Checks an: Den Basis-Check können Mieter, Eigentümer und Vermieter nutzen. Nach einer Terminvereinbarung werden direkt vor Ort Strom- und Wärmeverbräuche ermittelt sowie Möglichkeiten geringinvestiver Maßnahmen und Einsparmöglichkeiten aufgezeigt. Der Gebäude-Check beinhaltet einen Basis-Check und berücksichtigt darüber hinaus Fragen zum baulichen Wärmeschutz, die Beurteilung der Heizungsanlage sowie die mögliche Nutzung erneuerbarer Energien. Der Brennwert-Check ist für Betreiber eines Gas- oder Heizöl-Brennwertgeräts gedacht, die wissen wollen, ob ihr Gerät optimal arbeitet. Der Check kann nur in der Heizperiode durchgeführt werden.  

Dank der Förderung des Projekts durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird für die Checks je nach Umfang nur eine Kostenbeteiligung von 10 bis maximal 45 Euro fällig. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Energieberatungen der Verbraucherzentrale kostenlos.  

Bei allen Fragen zum effizienten Einsatz von Energie in privaten Haushalten hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Neben den Energie-Checks werden in Sachsen an 49 Standorten auch so genannte stationäre Beratungen angeboten, die ein Entgelt von 5 Euro pro halbe Stunde kosten. Die Beratungen richten sich ebenfalls an Mieter wie Eigentümer und Bauherren und umfassen ein breites Spektrum von den Strom- und Heizkostenabrechnungen über moderne Heizsysteme bis hin zu Fördermitteln und vielem mehr. Mehr Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Nächster Termin für die Energieberatung im Bürgerbüro Radeburg, Heinrich-Zille-Straße 11, ist der 20.11.2014. Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung (035208/961-11).

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 19.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr