Basisdaten

Stadtwappen Radeburgs
Stadtwappen Radeburgs

Bundesland:

Sachsen

Landkreis:

Meißen

GPS:

51° 13' N, 13° 44' O

Höhe:

149 m ü. NN

Fläche:

54,00 km²

Einwohner:

7371 (Dezember 2013)

Bevölkerungsdichte:

137 Einwohner je km²

Postleitzahl:

01471

Vorwahl:

035208

Kfz-Kennzeichen:

MEI

Gemeindeschlüssel:

14 62 72 20

Stadtgliederung:

7 offizielle Ortsteile

Bürgermeisterin:

Michaela Ritter (parteilos)

Die zentral gelegene Kirche prägt das Stadtbild.
Die zentral gelegene Kirche prägt das Stadtbild.

Die Stadt im Überblick

Radeburg ist eine Stadt im Freistaat Sachsen, im Osten des Landkreises Meißen gelegen, circa 12 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Dresden, in der Nähe des Autobahnkreuzes Dresden-Nord (A4 Frankfurt/M. - Görlitz; A13 Dresden - Berlin).

Die Landschaft wird im Süden - zwischen Volkersdorf und der Röder - durch die offene Kleinkuppenlandschaft geprägt, westlich vom Friedewald und nördlich von der Großenhainer Pflege. Östlich schließen mit der Radeburger Heide die Königsbrück-Ruhlander Heiden an.

Die Stadtgemeinde besteht aus der Kernstadt Radeburg und den Ortsteilen Bärnsdorf, Bärwalde, Berbisdorf, Boden, Cunnertswalde, Großdittmannsdorf und Volkersdorf.

Radeburg wurde 1248 erstmals urkundlich erwähnt, 1288 erstmals als Stadt (oppidum). 1884 erhielt die Stadt mit der Lößnitzgrundbahn nach Radebeul einen Schmalspurbahnanschluss, der heute vor allem eine Touristische Attraktion ist.

Quellen:
Statistisches Landesamt;
Wikipedia

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 19.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr