Die Stadt Radeburg ist Mitglied in der Touristischen Gebietsgemeinschaft Dresdner Heidebogen.
Die Stadt Radeburg ist Mitglied der Erlebnisregion Dresden

Radeburg und Umgebung

Radeburg, gelegen in der Region des Dresdner Heidebogen, unterscheidet sich von den touristischen Hochburgen in der Nachbarschaft - Dresden, Moritzburg und Meißen - durch eher sanften Tourismus. In der touristisch wenig erschlossenen Region liegt der Reiz in der Stille und Beschaulichkeit der Natur. Die Landschaft wird im Süden - zwischen Volkersdorf und der Röder - durch die offene Kleinkuppenlandschaft geprägt, westlich vom Friedewald und nördlich von der Großenhainer Pflege. Östlich schließen mit der Radeburger Heide die Königsbrück-Ruhlander Heiden an.

Radeburgs Kernstadt wird optisch durch das für das Mittelalter typische und noch gut erhaltene Gassensystem geprägt, was seinen besonderen Reiz hat. Touristische Attraktionen sind die Lößnitzgrundbahn und das Heimatmuseum mit ständiger Heinrich-Zille-Ausstellung sowie der alljährlich stattfindende Radeburger Volkskarneval. Radeburg gilt als Sachsens Karnevalshochburg.

Auch das MDR berichtete bereits in der Sendung "Unterwegs in Sachsen" von der "Zille Stadt" Radeburg. Wer sich noch ein paar Eindrücke verschaffen möchte kann sich in der MDR-Mediathek anschauen wieviel Zille Radeburg bietet.

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 19.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr