Heimatmuseum Radeburg

Leider muss das Heimatmuseum Radeburg vom 6.8. bis 13.8.2021 geschlossen bleiben!

Ab dem 16.8.2021 sind wir wieder für Sie da. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Kostenfreier Fördermittel- und Finanzierungssprechtag in der Wirtschaftsförderung Region Meißen (WRM) GmbH

Die Sächsische AufbauBank (SAB) bietet am 9. September 2021 im Landkreis Meißen eine individuelle Beratung zu den Förderprogrammen des Freistaates Sachsen vor Ort an. Der Beratungstag findet in den Räumen der WRM GmbH, 01662 Meißen, Neugasse 39/40 - 1. Stock von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.

Sollten aufgrund von Corona keine Vorort-Termine möglich sein, bieten wir Ihnen gern ein telefonisches Beratungsgespräch mit der SAB an.

Eine Anmeldung für Existenzgründer und Unternehmen ist telefonisch oder per E-Mail bei der WRM GmbH möglich. Bitte senden Sie uns die ausgefüllte Vorabinformation, bis spätestens zur Anmeldefrist, an post(at)wrm-gmbh.de zu.

Kontaktdaten & Information

Mail: post(at)wrm-gmbh.de
Telefon: 03521/ 47608-0
Anmeldefrist: 3. September 2021
Termin: 9. September 2021
Vorabinformation:  www.wirtschaftsregion-meissen.de/aktuelles/veranstaltungen.html

 

Ende der Sonderausstellung "Gehänselt und gegretelt" von BECK und immer noch freier Eintritt für alle im Heimatmuseum Radeburg

Die Sonderausstellung „Gehänselt und gegretelt“ mit Arbeiten von BECK, dem Sieger des Heinrich – Zille – Karikaturenpreises 2020, ist nur noch bis zum 29. Juli 2021 zu sehen! Der Titel der Personalausstellung orientiert sich an BECKs aktuellem Buch „Gehänselt und gegretelt!" und dem titelgebenden Cartoon dazu. Das Buch von BECK kann im Heimatmuseum erworben werden. Das Thema „Corona“ bestimmt die nächste Sonderausstellung des Heimatmuseums Radeburg. Ein von Petra und Burkhard Schade durchgeführtes Mail-Art-Projekt zur Corona-Pandemie startet als Wanderausstellung im Heimatmuseum Radeburg. Weitere Informationen erfolgen zeitnah. Alle Interessierten sollten sich den Eröffnungstermin der Sonderschau am 26. August 2021, um 19 Uhr im Heimatmuseum Radeburg schon einmal fest einplanen!

Seit dem 31. Mai 2021 ist das Heimatmuseum Radeburg wieder zu den gewohnten Zeiten für Besucher geöffnet. Bis voraussichtlich Jahresende ist dabei der Eintritt für alle frei!

Weitere Informationen sowie die Regelungen im Sinne der Rücksichtnahme und der Corona-Prävention finden sich auf der Webseite www.museum.radeburg.de.

SCHAU REIN!-Woche der offenen Unternehmen in Sachsen 2022

Die SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen Sachsen ist eine sachsenweite Initiative, die allen Schülern ab der 7. Klasse vom 14. - 19. März 2022 erneut die Möglichkeit gibt, sich frühzeitig über mögliche Ausbildungs- und Studienangebote sowie über berufliche Perspektiven in unserer Region zu informieren. Sie lernen Betriebe kennen, bekommen Einblicke in den Arbeitsalltag, erfahren, welche Anforderungen und Erwartungen die Unternehmen haben und können so entdecken, ob der Wunschberuf den eigenen Stärken und Interessen entspricht. Für die Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, mit ihren zukünftigen Praktikanten, Auszubildenden und Fachkräften in den direkten Austausch zu treten. Mit der Teilnahmemöglichkeit der Eltern und zusätzlichen Aktionen bzw. Highlights wird SCHAU REIN! noch attraktiver gestaltet. Alle Netzwerkpartner im Landkreis Meißen unterstützen diese Berufsorientierungsinitiative.

Der SCHAU REIN!-Tag in Radeburg wird am 17. März 2022 von der Stadtverwaltung und der Oberschule "Heinrich Zille" Radeburg organisiert. Die Registrierung für Schüler und Unternehmen erfolgt online unter www.schau-rein-sachsen.de.  Bei Interesse oder Fragen steht Ihnen Herr Torsten Zichner von der Wirtschaftsförderung Region Meißen GmbH gern als Ansprechpartner zur Verfügung (Tel.: 03521-4760811, E-Mail: torsten.zichner(at)wrm-gmbh.de).

Wir freuen uns auf vielfältige Angebote der Unternehmen und eine rege Teilnahme der Schülerinnen und Schüler mit Ihren Eltern.

 

Stellenausschreibung

Bei der Stadt Radeburg ist zum 01.11.2021 eine Stelle als Mitarbeiter Bibliothek/ Begegnungsstätte/Museum (m/w/d) vorerst befristet für 2 Jahre zu besetzen.                                          

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA) und erfolgt in Teilzeit (32 Stunden/Woche). Die Vergütung der Stelle erfolgt in der Entgeltgruppe 5, bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere im Bereich der Bibliothek

- Ausleih- und Informationsdienste
- Rückordnung und Bestandspflege der Medien
- Mitarbeit in der Medienerwerbung, Bearbeitung von Medienzugängen und -abgängen
- allgemeine verwaltungstechnische und organisatorische Arbeiten
- Planung und Durchführung von Veranstaltungen

in der Begegnungsstätte

- Absicherung der Öffnungszeiten
- allgemeine verwaltungstechnische und organisatorische Arbeiten
- Planung und Durchführung von Veranstaltungen

im Museum

- Absicherung der Öffnungszeiten, Einweisung der Besucher in den Museumsrundgang, Museumsführungen
- Einnahme und Abrechnung der Eintrittsgelder
- Aufsicht in den Ausstellungsräumen; Beantwortung von Besucheranfragen
- Mitarbeit bei der Verwaltung des Bestandes inkl. Depot
- Mithilfe bei Vorbereitung und Durchführung von Sonderausstellungen

Eine Änderung der Aufgabengebiete sowie die Übertragung gleichwertiger Tätigkeiten bleiben vorbehalten.                              

Anforderungsprofil:

- eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Bibliothek
- gute EDV-Kenntnisse (Internet, Office-Programme, digitale Medien); Erfahrungen mit der Bibliothekssoftware „BBCOM Win32“ wären von Vorteil
- sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache; Schulenglisch wünschenswert
- ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlichen Alters und Nationalität
- ein hohes Maß an Service- und Kundenorientierung
- eine hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit auch bei hohem Besucherandrang
- körperlich belastbar (überwiegend stehende und gehende Tätigkeiten)
- Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit (Bereitschaft zu regelmäßiger Arbeit auch spätnachmittags und an Wochenenden) an verschiedenen Einsatzstellen
- eine zertifizierte Grundausbildung in Erster Hilfe (wünschenswert)

Wenn wir Ihr Interesse an dieser interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit geweckt haben, dann richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse über Berufsabschluss, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse) bitte bis zum 20.08.2021 an die

Stadt Radeburg
Bürgermeisterin
Heinrich-Zille-Straße 6
01471 Radeburg. 

Wir weisen darauf hin, dass Kosten, die mit der Bewerbung verbunden sind, nicht erstattet und Bewerbungsunterlagen nur in einem ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Anderenfalls werden diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Zudem erklären Sie sich mit Ihrer Bewerbung einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet und elektronisch gespeichert werden. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung. Bewerber, die nicht berücksichtigt werden, erhalten eine schriftliche Information.

Ritter, Bürgermeisterin

 

Rathaus öffnet am 1. Juli wieder für den allgemeinen Besucherverkehr

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,

ab dem 01.07.2021 haben Sie zu den regulären Öffnungszeiten wieder die Möglichkeit, auch ohne vorherige Terminvereinbarung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung persönlich vorzusprechen.

An die Bürgerschaft ergeht jedoch die Bitte, Termine wenn möglich alleine wahrzunehmen. Nicht dringende Anliegen oder solche, die keiner sofortigen Bearbeitung bedürfen, sollten nach wie vor um einige Zeit verschoben werden.

Zur Gewährleistung Ihres Gesundheitsschutzes und dem aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten auch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Verpflichtung zum Tragen einer Nase-Mund-Bedeckung. Auch eine Erfassung der Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher ist nach wie vor erforderlich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mitwirkung!

Ritter
Bürgermeisterin

 

Heimatmuseum Radeburg mit Terminvergabe wieder geöffnet

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Information des Kreisumweltamtes

„Wasserentnahme zur Bewässerung aus Gewässern bleibt verboten“

Auf Grund der seit Wochen andauernden trockenen Witterung ist die Wasserführung in den Gewässer im Landkreis Meißen sehr niedrig. Daher wird dringend auf die Einhaltung der verbotenen Entnahme von Wasser zu Bewässerungszwecken verwiesen.

Einzelheiten sind in der gültigen „Allgemeinverfügung zur Beschränkung der Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern“ vom 12.07.2019, die im Amtsblatt für den Landkreis Meißen am 02. August 2019 bekanntgemacht wurde, nachzulesen.

Zudem kann die Allgemeinverfügung über folgenden Link recherchiert werden

http://www.kreis-meissen.org/download/Landratsamt/Allgemeinverfuegung_Untersagung_Wasserentnahme_12.07.19_L.PDF

 

Corona - Virus

Alle aktuellen Informationen hinsichtlich Maßnahmen u.a. bzgl. des Corona-Virus finden Sie hier.

 

Information der Wachstumsregion Dresden

Das Jobportal www.jobportal-wachstumsregion-dresden.de bündelt regionale Stellenangebote und bietet durch vielfältige Funktionalitäten einen großen Mehrwert für Nutzer und Interessierte. Unternehmen (ausgenommen Personalvermittlungs- und Zeitarbeitsfirmen) schicken einfach das ausgefüllte Kontaktformular (https://www.jobportal-wachstumsregion-dresden.de/kontakt) ab und bekommen umgehend individuelle Zugangsdaten. So können die Personaler ein eigenes Unternehmensprofil anlegen und vakante Stellen direkt ins Portal laden. Nicht nur Stellenangebote, sondern auch Ausbildungsplätze und Angebote für Schüler oder Studenten können damit effektiv präsentiert werden. Auch der Bewerber hat die Möglichkeit, sich im System kostenneutral zu registrieren, seine Bewerbungsunterlagen in einem passwortgeschützten Bereich zu hinterlegen und sich direkt über das Portal zu bewerben. Auf der Projektwebsite findet der Interessierte darüber hinaus regionale Bau- und Wohnplatzangebote, eine Gewerbeflächenbörse, Informationen zur Region und dem Kooperationsnetzwerk. Das Angebot auf der Website wird sehr gut angenommen. In den letzten drei Quartalen waren jeweils über 20.000 Zugriffe auf die Projektwebsite zu verzeichnen.  

Sucht ein Unternehmen nach qualifizierten und motivierten Fachkräften, möchte solche ausbilden oder Schüler frühzeitig über die Möglichkeiten in der Region informieren, dann bietet sich die Nutzung dieses Jobportals geradezu an.  

Die Wachstumsregion Dresden wird unterstützt, indem Rückkehrern, Hiergebliebenen oder Projektinteressierten berufliche Perspektiven in der Region aufgezeigt werden. Dafür stehen die vielfältigen Funktionalitäten des Portals und das Knowhow der Projektpartner zur Verfügung.  

In elektronischer Form können unter https://www.jobportal-wachstumsregion-dresden.de/unternehmen/informationen das Buchungsformular sowie ein Informationsfolder heruntergeladen werden. Auf Wunsch wird beides auch zugeschickt.        

Weitere Informationen zum Rückkehrer- und Fachkräfteprojekt „Ab in die Wachstumsregion Dresden!“ finden Sie unter: www.wachstumsregion-dresden.de  

Als Ansprechpartner steht gern das Team Wachstumsregion/Projektmanagement unter 03578/379104 sowie unter info(at)wachstumsregion-dresden.de zur Verfügung.

Arbeiten in Radeburg und Umgebung

Arbeiten In der Region Meissen, das Karriereportal für den Landkreis. Stellenmarkt zu aktuelle Angebote aus den Bereichen Arbeiten, Ausbildung & Praktikum.

Weitere Jobangebote in der Wachstumsregion Dresden. Filterbar nach Branche, Stellenart und Arbeitsort.

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr