Baumaßnahme Radeburg, Am Busbahnhof / Großenhainer Straße - Verlängerung der Vollsperrung


Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr saniert weiterhin einen Durchlass unter der (Staats-)Straße Am Busbahnhof im Kreuzungsbereich zur Großenhainer Straße.

Es sind zusätzliche Arbeiten im Baustellenbereich erforderlich. Aus diesem Grund wird die Straße Am Busbahnhof vor dem Kreuzungsbereich weiter bis einschließlich 26.02.2024 vollgesperrt und zur Sackgasse. Die Großenhainer Straße bleibt in beide Richtungen befahrbar.

Achtung: Die innerstädtische Großenhainer Straße / Heinrich-Zille-Straße / Radeberger Straße ist in dieser Zeit Umleitungsstrecke in beide Richtungen. Bitte achten Sie unbedingt auf die Haltverbote! Nach der Vollsperrung kommt es für ca. 2 – 3 Wochen zu weiteren Arbeiten im Kreuzungsbereich unter halbseitiger Sperrung mit Ampelführung.

Fahrplanänderungen beim ÖPNV erhalten Sie unter www.vg-meissen.de.

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung


Die Stadt Radeburg informiert über die Öffentlichkeitsbeteiligung zur Lärmaktionsplanung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz.

Nähere Informationen hierzu finden Sie hier: https://www.radeburg.de/rathaus/bekanntmachungen.html.

 

Kostenfreier Fördermittel- und Finanzierungsprechtag in der Wirtschaftsförderung Region Meißen (WRM) GmbH


Die Sächsische Aufbaubank (SAB) bietet am 14. März 2024 im Landkreis Meißen eine individuelle Beratung zu den Förderprogrammen des Freistaates Sachsen an. Termine für die Beratung sind zwischen 9:00 und 16:00 Uhr möglich und finden in den Räumen der WRM GmbH statt.

Eine Anmeldung für Existenzgründer_innen und Unternehmen ist telefonisch oder per E-Mail bei der WRM GmbH möglich.

Bitte senden Sie uns zur Vorbereitung auf Ihr Gespräch die ausgefüllte Vorabinformation an post(at)wrm-gmbh.de zu.

Kontaktdaten & Informationen:

Ansprechpartnerin: Sandra Baudis
Mail: post(at)wrm-gmbh.de
Telefon: 03521 47608-0
Anmeldefrist: 8. März 2024
Termin: 14. März 2024
Ort: WRM GmbH, Neugasse 39/40, 01662 Meißen

Vorabinformation:  www.wirtschaftsregion-meissen.de/aktuelles/veranstaltungen.html

 

Veranstaltungshinweis

 

 

Aufruf zum Wettbewerb „Gemeinsam einfach machen!“


Wir wollen das ehrenamtliche Engagement in unserer Region honorieren und suchen die besten gemeinnützigen Arbeitseinsätze, die in der Zeit vom 29.09.2023 bis zum 30.04.2024 durchgeführt werden.

Aufgerufen sind alle Organisationen, die gemeinsam „Einfach machen!“ wollen und damit der Öffentlichkeit zeigen, wie kreativ und vielseitig das ehrenamtliche und bürgerschaftliche Engagement für die Gemeinschaft sein kann.

          Einfach machen! Einfach teilnehmen!

Wie kann man teilnehmen?
Mitglieder aus Vereinen oder anderen Organisationen in der Region Dresdner Heidebogen führen einen selbst gewählten, ehrenamtlichen Arbeitseinsatz in öffentlichen Gebäuden oder öffentlichen Freiflächen durch, mit dem Ziel, etwas für das Gemeinwesen zu schaffen. Ob Bushaltestellen gestrichen, öffentliche Parkanlagen, Straßen, Gemeinschaftsräume, Sport- und Spielplätze auf Vordermann gebracht, Bäume gepflanzt, Müll gesammelt oder Flächen für Theaterinszenierungen hergerichtet werden, der Bandbreite der gemeinnützigen Arbeitseinsätze ist keine Grenze gesetzt.

Was wird benötigt?
Der gemeinsame Arbeitseinsatz ist in der Zeit vom 29.09.2023 bis zum 30.04.2024 in die Tat umzusetzen:
Die Aktion ist inklusive ihrer Ergebnisse mit Fotos sowie Erläuterungen zu dokumentieren und zusammen mit dem Teilnahmeformular bis zum 30.04.2024 beim Regionalmanagement Dresdner Heidebogen einzureichen.

Wo kann man teilnehmen?
Der Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen sind im Internet eingestellt unter: https://heidebogen.eu/startseite

Teilnahmebedingungen
Es gelten die Teilnahmebedingungen im Teilnahmeformular.

Preise
Die besten Einreichungen werden von der LAG Dresdner Heidebogen im Mai 2024 prämiert:
1. Platz: 1.500 €
2. Platz: 1.000 €
3. - 31. Platz: 500 €
Die Bewertung erfolgt durch eine unabhängige Jury nach festgelegten Kriterien.

Ihre Einreichungen richten Sie digital oder postalisch bis zum 30.04.2024 (Einsendeschluss) an:

Dresdner Heidebogen e.V.
Regionalmanagement
Am Schlosspark 19
01936 Königsbrück
Tel. 035795/285922
info(at)heidebogen.eu
www.heidebogen.eu

 

Information der Stadtverwaltung zum Glasfaserausbau in Radeburg und den Ortsteilen


Sowohl im sogenannten Eigenausbau als auch im Rahmen von Förderprojekten des Landkreises Meißen wird es in den nächsten Monaten im Stadtgebiet Radeburg sowie in den Ortsteilen zum Ausbau von Glasfasernetzen durch verschiedene Telekommunikationsunternehmen kommen. Bei Interesse können sich Hauseigentümer entsprechende Anschlüsse anbieten und verlegen lassen. Zum Thema fanden bereits mehrere Informationsveranstaltungen statt bzw. waren Info-Mobile unterwegs. 

Der Stadtverwaltung liegen allerdings mittlerweile mehrere Meldungen vor, dass Mitarbeiter von Telekommikationsunternehmen oder von diesen beauftragten Firmen aggresiv versuchen telefonisch oder über so genannte "Haustürgeschäfte" angeblich im Namen und im Auftrag der Stadt Verträge abzuschließen.

In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass die Stadt Radeburg kein Telekommunikationsunternehmen beauftragt hat, Vertragsabschlüsse zu machen. 

Fordern Sie bei Ansprache eine Legitimation und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Sogenannte Haustürgeschäfte, d.h. Vertragsabschlüsse an der Haustür, können Sie binnen einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen gegenüber dem Vertragspartner schriftlich widerrufen. Zudem sollte die Aufforderung erfolgen, die persönlichen Daten zu löschen. Das gleiche Widerrufsrecht gilt auch für telefonisch abgeschlossene Verträge. Fühlen Sie sich durch Mitarbeiter von Telefonanbietern bedroht oder verschaffen sich diese Personen widerrechtlich und gegen Ihren Willen Zutritt zu Ihrer Wohnung, scheuen Sie sich nicht die Polizei zu rufen.  

Ritter, Bürgermeisterin

 

Breitbandausbau in Radeburg


Im Landkreis Meißen wurde zum Zwecke der Koordination und Information zum Breitbandausbau bei der Wirtschaftsförderung des Landkreises Meißen eine Servicestelle eingerichtet, die über alle Ausbauaktivitäten informiert ist und Auskunft erteilen kann.

Bitte formulieren Sie Ihr Anliegen online mittels Kontaktformular unter: https://www.breitband-kreis-meissen.de/kontakt-23.html

Weiterhin finden Sie auf dieser Website häufig gestellte Fragen zum Thema Breitbandausbau.

Falls Sie keinen Internetzugang haben, erreichen Sie eine zentrale Stelle der Wirtschaftsförderung Region Meißen telefonisch unter 03521 47608-0.

 

Sächsische Ehrenamtskarte


Ehrenamtliches Engagement ist eine wichtige Säule unseres Zusammenlebens. Rund ein Drittel aller Bürgerinnen und Bürger setzt sich auf ganz unterschiedliche Weise in verschiedenen Bereichen freiwillig für das Gemeinwohl ein. So werden in Stadt und Land regionale Besonderheiten bewahrt, neue Angebote für Jung und Alt entwickelt, Menschen in Notsituationen betreut, Natur und Umwelt geschützt.

Seit vielen Jahren ist die Sächsische Ehrenamtskarte ein sichtbares Zeichen der Anerkennung und Würdigung des Engagements der Bürger. Sie gilt landesweit und ermöglicht es den Inhabern, verschiedene Angebote der Kooperationspartner in Anspruch zu nehmen. Damit genießen alle engagierten Bürgerinnen und Bürger in ganz Sachsen die gleichen Vorteile.

Die 5. Auflage der Sächsischen Ehrenamtskarte erscheint in einem neuen Layout, sie ist bis zum 31.12.2024 gültig und kann bei der Stadt Radeburg ab sofort beantragt werden. Für den Erhalt gelten folgende Mindestvoraussetzungen: ein Alter von 14 Jahren, ein bisheriges Engagemnt von zwei Jahren, eine ehrenamtliche Tätigkeit von durchschnittlich drei Stunden pro Woche sowie ein Wohnsitz im Freistaat Sachsen. Sie finden hier den Antrag sowie weitere Informationen www.ehrenamt.sachsen.de/ehrenamtskarte.html.

 

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr