Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Stand: 31.08.2020

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (gültig ab 01.09.2020)

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Stand: 17.07.2020

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (gültig ab 18.07.2020)

Allgemeinverfügung Kita und Schulen (gültig ab 18.07.2020)

Formular Gesundheitsbestätigung

 

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Stand: 29.06.2020

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (gültig ab 27.06.2020)

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Elterninformation - Zahlung Elternbeiträge (Korrektur)

Stand: 29.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund der Bestimmungen der Allgemeinverfügung vom 12.05.2020 erfolgt in den Kindereinrichtungen und Horten seit dem 18.05.2020 ein eingeschränkter Regelbetrieb, durch den gewährleistet werden soll, dass Kindern den Zugang zur Kindereinrichtung wieder ermöglicht wird.

Für die Entrichtung der Elternbeiträge in allen Kindereinrichtungen der Stadt Radeburg gelten mit Beschluss des Stadtrats vom 28.05.2020 folgende Regelungen:

Krippe, Kindergarten, Hort:

1. Für Eltern, die im Monat Mai keine Betreuungsangebote in Kindertageseinrichtungen oder Horten nutzen, fallen für Mai 2020 auch keine Elternbeiträge an.

2. Wer die Notbetreuung für Sektoren mit Anspruch auf Notbetreuung bis zum 17.05.2020 genutzt hat, entrichtet für den Monat Mai 2020 die vertraglich vereinbarten Elternbeiträge in voller Höhe (unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme) sowie weitere vereinbarte Entgelte (z. B. Getränkegeld).

3. Wer erst ab dem 18.05.2020 die Betreuung im eingeschränkten Regelbetrieb nutzt, entrichtet für den Monat Mai 2020 die Hälfte der vertraglich vereinbarten Elternbeiträge (unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme) sowie die Hälfte der weiteren vereinbarte Entgelte (z. B. Getränkegeld).

4. Regelungen hinsichtlich des Einzugs der Elternbeiträge treffen die Träger der jeweiligen Einrichtung in eigener Verantwortung.

Kindertagespflege

Die Betreuung in Kindertagespflege ist seit 04.05.2020 wieder uneingeschränkt möglich. Aus diesem Grund besteht ab Mai wieder volle Beitragspflicht, unabhängig davon, ob die Betreuung in Anspruch genommen wird oder nicht.

Regelung ab 01.06.2020

Ab dem 01.06.2020 sind von allen Eltern die vertraglich vereinbarten Elternbeiträge (unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme) sowie weitere vereinbarte Entgelte (z. B. Getränkegeld) in voller Höhe zu entrichten.

Mit freundlichen Grüßen

Ritter                                                                                                                        
Bürgermeisterin

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Stand: 13.05.2020

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (gültig ab 15. bzw. 18. Mai 2020)

 

Schulöffnungen in Sachsen ab 18.05.2020

Elterninformation - Zahlung Elternbeiträge

Information: 08.05.2020

Sehr geehrte Eltern,

für die Entrichtung der Elternbeiträge in allen Kindereinrichtungen der Stadt Radeburg gelten auf Basis der getroffenen Vereinbarungen zwischen kommunalen Spitzenverbänden mit dem sächsischen Finanzminister sowie des Beschlusses des Stadtrates der Stadt Radeburg vom 26.03.2020 (Aussetzung der Zahlung von Elternbeiträgen für den Zeitraum vom 18.03.2020 bis 30.04.2020) folgende Regelungen:

1. Für Eltern, die derzeit keine Betreuungsangebote in Kindertageseinrichtungen  oder Horten nutzen können, fallen bis 24. Mai 2020 auch keine Beiträge an.

2. Wer die Notbetreuung für Sektoren mit Anspruch auf Notbetreuung nutzt, entrichtet ab dem 01.05.2020 die vertraglich vereinbarten Elternbeiträge (unabhängig von der tatsächlichen Inanspruchnahme) sowie weitere vereinbarte Entgelte (z. B. Getränkegeld).

3. Regelungen hinsichtlich des Einzugs der Elternbeiträge treffen die Träger der jeweiligen Einrichtung in eigener Verantwortung.

Diese Regelungen gelten aktuell bis zum 24.05.2020.

Die Regelungen gelten nicht für das Angebot der Kindertagespflege. Die Betreuung in Kindertagespflege ist ab 04.05.2020 wieder uneingeschränkt möglich, so dass ab dem 01.05.2020 die vertraglich vereinbarten Elternbeiträge zu zahlen sind.

Mit freundlichen Grüßen

Ritter                                                                                                                         
Bürgermeisterin

 

Stadtverwaltung Radeburg - Erreichbarkeit

Stand: 07.05.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Stadtverwaltung bleibt auch in der 20. KW (11. bis 15.05.2020) für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen.

Nehmen Sie bitte per Post, Telefon (03 52 08 / 9 61-0) oder Mail (rathaus@radeburg) Kontakt auf.
Bitte vereinbaren Sie in dringenden Fällen bzgl. Pass-, Melde- und Standesamtsangelegenheiten telefonisch einen Termin.

Bitte tragen Sie während des Besuchs in den Verwaltungsgebäuden eine Mund-Nase-Bedeckung (Maske, Tuch, Schal o. ä.)

 

Wiederöffnung des Heimatmuseums Radeburg

Stand: 30.04.2020

Im Rahmen der Lockerungen der Einschränkungen während der Covid-19-Pandemie bereitet sich auch das Heimatmuseum Radeburg auf eine Wiederöffnung ab dem Dienstag, den 5. Mai 2020, zu den regulären Öffnungszeiten vor. Dabei sind besondere Hygienebestimmungen und Sicherheitsregelungen zu beachten. So wird beispielsweise künftig ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern zwischen den Besucherinnen und Besuchern sowie dem Museumspersonal eingehalten werden müssen oder auch ein Mund-Nasen-Schutz als Zugangsvoraussetzung zur Pflicht. Weitere Regeln werden in der neuen Besucherordnung festgehalten, die auf der neuen Homepage unter http://www.museum.radeburg.de/downloads gefunden werden kann.

Parallel dazu wurde die Sonderausstellung „Der Nächste, bitte!“ zum Heinrich-Zille-Karikaturenpreis 2020 verlängert und wird nun noch bis Ende Mai 2020 im Heimatmuseum Radeburg zu sehen sein.

 

Wiedereröffnung ab 05.05.2020

Stand: 30.04.2020

Die Stadtbibliothek Radeburg ist ab dem 05.05.2020 wieder eingeschränkt nutzbar. Zur Einhaltung der aktuell gültigen Hygieneanforderungen wird der Betrieb allerdings angepasst.

Bitte beachten Sie die für die Öffnungszeiten geltenden Regelungen:

Rückgabe:   nur dienstags 10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr
Ausleihe: nur mittwochs   10 bis 12 und 14 bis 18 Uhr
  und freitags 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr

Für Rückfragen stehen wir unter Tel.: 035208 / 2574 zur Verfügung.

Wir weisen darüber hinaus auf Folgendes hin:

Es gilt ein Betretungsverbot für Personen mit Coronavirus SARS-CoV-2 – Symptomen (v. a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit) und/oder Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person. Besucher tragen bitte eine Nase-Mund-Bedeckung. Um die strengen Abstandsregeln einhalten zu können, ist der Besuch nur Einzelpersonen gestattet, die Besucherzahl insgesamt ist begrenzt. Der Kleinkindbereich und die Sitzecke sind zurzeit nicht nutzbar. Wir bitten Sie auf eine zügige Rückgabe und Ausleihe von Medien zu achten, es ist leider kein längerer Aufenthalt möglich. Serviceleistungen wie z. B. OPAC können zurzeit nicht angeboten werden. Bitte haben Sie auch Verständnis dafür, dass wir Bücherspenden z. Zt. nicht annehmen können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen auch weiterhin umfangreichen Lesegenuss.

Ihre Stadtbibliothek Radeburg

 

Wiederaufnahme des Unterrichts in den Vorabschlussklassen

Stand: 30.04.2020

Nunmehr soll die ab 6. Mai 2020 gültige Allgemeinverfügung die Möglichkeit vorsehen, die weiterführenden Schulen auch für die Schülerinnen und Schüler der Vorabschlussklassen zu öffnen. Die große Herausforderung besteht darin, auch diesen Schülerinnen und Schülern vollumfänglich anerkannte Abschlüsse im nächsten Schuljahr zu ermöglichen. Das betrifft u.a. Oberschulen (Klassenstufe 9 im Realschulbildungsgang).

Allgemeinverfügung vom 01.05.2020

Elternbrief der Oberschule "Heinrich Zille" Radeburg

 

Notbetreuung für Schüler der Klassenstufe 1 bis 3

Stand: 30.04.2020

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 3 der Grundschulen, deren Eltern anspruchsberechtigt sind, wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten. Der Hortträger soll am Standort des Hortes die Notbetreuung während der üblichen Unterrichts- und Hortzeiten übernehmen. Dies ist auch geboten, um die Zahl der Schülerinnen und Schüler in den Grundschulen zu begrenzen.

Allgemeinverfügung vom 01.05.2020

Formular zur Erklärung des Bedarf einer Notbetreuung

Übersicht der Sektoren mit Anspruch auf Notbetreuung

 

 

Wiederaufnahme des Unterrichts in den Klassenstufen 4

Stand: 30.04.2020

Mit der neuen Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes, die am 6. Mai 2020 in Kraft treten soll, ist beabsichtigt, zunächst in einem weiteren Schritt den Unterricht in den Klassenstufen 4 der Grundschulen zu erlauben. Dazu soll es für diese Klassenstufe über den Unterricht hinaus ein schulisches Betreuungsangebot zu den üblichen Unterrichts- und Betreuungszeiten am Standort der Grundschule im Rahmen der jeweiligen Betreuungsverträge geben. Dies entspricht dem zwischen der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten abgestimmten Vorgehen. Und es folgt der Überlegung, dass die älteren Schüler am ehesten Abstands- und Hygieneregeln einhalten können.

Allgemeinverfügung vom 01.05.2020

 

Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE)

Stand: 22.04.2020

Wertstoffhöfe des ZAOE öffnen schrittweise

Am Mittwoch, 22. April 2020, öffnen schrittweise die Wertstoffhöfe im Verbandsgebiet für die Anlieferung von Abfällen aus privaten Haushalten.

Für gewerbliche Anlieferer bleiben die Wertstoffhöfe weiterhin geschlossen.

Die Umladestationen mit den Kleinannahmebereichen (WSH) in Gröbern, Kleincotta und Freital bleiben geschlossen! Zur Umladestation Groptitz wird es eine separate Information geben.

In Freital wird auf dem Schlammteich 1 zusätzlich eine temporäre Grünschnittsammelstelle (voraussichtlich bis 2. Mai) für private Anlieferer eingerichtet. Die Grünschnittsammelstelle wird am 23.04. den Betrieb aufnehmen.

Wertstoffhöfe im Landkreis Meißen

WSH Großenhain, Zum Fliegerhorst 9
WSH Meißen, Am Wall 7
WSH Nossen, Steinbuschstraße 40
WSH Weinböhla, Spitzgrundstraße 32

Wertstoffhöfe im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

WSH Altenberg, Zinnwalder Straße 5a
WSH Dippoldiswalde, Alte Dresdner Straße 10
WSH Neustadt, Werner-von-Siemens-Straße 20
WSH Pirna, Nordstraße 5

Öffnungszeiten

Für den Zeitraum vom 22. April bis 2. Mai gelten neue Öffnungszeiten für die oben benannten Wertstoffhöfe.

Montag – Freitag    12:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sonnabend            08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Hinweise

Um Beachtung der folgenden Hinweise wird gebeten:

1. Den Anweisungen des Betriebspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Dies gilt besonders für die Aufforderung zum Betreten bzw. Befahren der Anlage.

2. Die Wertstoffhöfe dürfen nur mit einer Bedeckung für Mund und Nase (z. B. Masken, Schals, Tücher usw.) betreten bzw. befahren werden.

3. Auf dem Betriebsgelände gilt die Abstandsregelung gemäß der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 17. April 2020. Die Anlieferer haben damit zu den Beschäftigten des ZAOE sowie zu allen anderen Personen auf der Anlage einen Abstand von mindestens 1,5 m, in der Regel 2 m einzuhalten.

Der ZAOE bittet die BürgerInnen um Verständnis für die Maßnahmen. Weiterhin wird Geduld erforderlich sein, da die zur Einhaltung der Gesundheitsschutzmaßnahmen getroffen Regelungen, möglicherwiese längere Wartezeiten verursachen werden.

Der ZAOE erhofft sich von den BürgerInnen ein umsichtiges Handeln in Bezug auf die Abfallanlieferungen. Es sollte geprüft werden, ob der Sperrmüll gleich am ersten Tag der Öffnung zum Wertstoffhof gebracht werden muss. Dieser kann auch weiterhin zur Abholung schriftlich oder elektronisch angemeldet werden.

Service-Telefon: 0351 40404-50, www.zaoe.de, info@zaoe.de

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Radeburg,

in den vergangenen Tagen gab es seitens der Sächsischen Staatsregierung neue Festlegungen zum Thema. Eine Übersicht aller Informationen finden Sie unter www.coronavirus.sachsen.de

Wir informieren Sie hier über die Regelungen für städtische Einrichtungen.

Stand: Montag, 20.04.2020 

Schulen

Für den Schulbetrieb in Sachsen wurde am 17. April 2020 eine neue Allgemeinverfügung beschlossen. Danach bleiben Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen. Unterricht und schulische Veranstaltungen finden in dieser Zeit für einen Großteil der Schüler nicht statt. Nur für die Schüler aller Abschlussklassen an den Gymnasien, Berufsbildenden Schulen, Oberschulen und Förderschulen werden die Schulen nach den Osterferien wieder geöffnet. Konsultationen, Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen können damit stattfinden.

Allgemeinverfügung: hier
Informationen zur Notbetreuung
 

 

Kindertagesstätten

Kindertageseinrichtungen bleiben weiterhin geschlossen und sind nur für Kinder in der Notbetreuung zugänglich. Der Anspruch auf Notbetreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen, Grund- und Förderschulen wurde erweitert. Die neue Regelung tritt am 18. April 2020 in Kraft.

Allgemeinverfügung: hier
Informationen zur Notbetreuung

 

Sporthallen und Turnräume

Alle von der Stadt Radeburg verwalteten Sporthallen, Turnräume und Sportplätze bleiben vorerst bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen. Grundlage bildet die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung.  

Verordnung: hier

 

Spielplätze

Alle von der Stadt Radeburg verwalteten öffentlichen Spielplätze bleiben vorerst bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen. Grundlage bildet die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung.  

Verordnung: hier

 

Museum, Bibliothek und Seniorenbegegnungsstätte

Das Heimatmuseum, die Bibliothek und die Seniorenbegegnungsstätte bleiben vorerst bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen. Grundlage bildet die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung.  

Verordnung: hier

 

Rathaus

Das Rathaus und Bauamt bleiben weiterhin für den allgemeinen Besucherverkehr bis mindestens 24.04.2020 geschlossen. Bitte nehmen Sie per Post, Telefon (035208/961-0) oder Mail (rathaus(at)radeburg.de) Kontakt auf.
Bitte vereinbaren Sie in in dringenden Fällen bzgl. Pass-, Melde- und Standesamtsangelegenheiten telefonisch einen Termin.

 

Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal

Stand: 16.04.2020

Hier finden Sie aktuelle Informationen des Abfallzweckverbandes.

 

Allgemeinverfügung "Verbot von Veranstaltungen"

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung

Schließung von Kita und Schulen

Stand: 24.03.2020

Seit Dienstag, 24.03.2020, 0 Uhr, ist eine neue Allgemeinverfügung zur Einstellung des Betriebes von Schulen und Kindertageseinrichtungen in Kraft. Diese Allgemeinverfügung ersetzt die Allgemeinverfügung vom 18.03.2020. Der Anspruch auf Notbetreuung wurde geändert.

Allgemeinverfügung

Übersicht Sektoren kritische Infrastruktur

Formular Bedarfserklärung Notbetreuung

 

Allgemeinverfügung

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes
Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie
Ausgangsbeschränkungen

Stand: 23.03.2020

Der Freistaat Sachsen verschärft die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie weiter. Seit heute 23.03.20 null Uhr gilt für den gesamten Freistaat eine Ausgangsbeschränkung. Danach ist das Verlassen von Wohnung oder Haus ohne triftigen Grund untersagt. Wege zur Arbeit und zum Einkaufen bleiben erlaubt. Auch Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie der Besuch des eigenen Kleingartens sind weiter, wenn auch unter starken Einschränkungen, möglich. Hier finden Sie die Allgemeinverfügung vom 22.03.2020

Zur Information der Bevölkerung wurde durch die Sächsische Staatsregierung das Portal www.coronavirus.sachsen.de eingerichtet. Darüber hinaus wurde eine kostenlose Nummer 0800-100 0214 geschaltet. Hierher können Sie sich und alle Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Fragen wenden.

 

Amtliche Bekanntmachungen des Freistaates Sachsen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, 

alle im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie erlassenen amtlichen Bekanntmachungen des Freistaates Sachsen finden Sie unter:

www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html  

 

Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie/Verbot von Veranstaltungen

Ab 18. März bleiben Schulen, Kitas und Kindertagespflege in Sachsen bis einschließlich 17. April geschlossen

Ab Mittwoch (18. März) werden alle Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege in Sachsen bis einschließlich der Osterferien (17. April) geschlossen. Hierzu ist eine Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt in Abstimmung mit dem Sächsischen Kultusministerium ergangen. Eine Notbetreuung an Kitas und Grundschulen wird gewährleistet. Um die Kontakte so begrenzt wie möglich zu halten, wird diese nur für einen eng begrenzten Personenkreis angeboten. Eine Übersicht der Personenberechtigten für die Notbetreuung und das dazu auszufüllende Formblatt sind abrufbar unter: www.bildung.sachsen.de 

Der Minister bittet alle Eltern, Kinder und Schüler umsichtig mit der Situation umzugehen. »Damit die Schließungen auch Wirkung zeigen, bitte ich darum, auf parallele Betreuungsstrukturen oder Freizeitaktivitäten mit größeren Kinderansammlungen zu verzichten. Bisher habe ich aber den Eindruck, dass alle Beteiligten verständnisvoll mit der Situation umgehen. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken. Zusammenhalt, Unterstützung und Rücksichtnahme sind jetzt entscheidend.«

Gesundheitsministerin Petra Köpping erklärt: »Die Schließung von Schulen und Kitas auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes ist nötig, um die Ansteckungsmöglichkeiten weiter zu reduzieren. Auch wenn Kinder offensichtlich nicht so stark erkranken, sind sie doch Infektionsbrücken zu ihren Eltern und Freunden. Diese Brücken müssen wir abbrechen, um das Virus auszuhungern. Ich hoffe auf das Verständnis aller für diese Maßnahme.«

Für die Zeit der Schulschließungen wird den Schülern durch die Schulen Lernstoff bereitgestellt, damit die freie Zeit als Lernzeit genutzt werden kann. Der Minister dankte den Lehrern, die durch elektronischen oder analogen Wege mit ihren Schülern im Austausch bleiben.

Die Abiturprüfungen und Prüfungen an den Oberschulen sind nach derzeitigem Stand nicht in Gefahr. Die ersten Prüfungen beginnen erst nach Ostern.

Alle weiteren sich ergebenden Fragen werden zügig geklärt. Für Rückfragen aus der Bevölkerung schaltet das Kultusministerium eine Hotline unter der Nummer 0351-564 69999.

Die Verfügung im Detail ist abrufbar unter: www.bildung.sachsen.de 

Weitere Informationen gibt es ebenfalls unter: www.bildung.sachsen.de 

 

Elterninformation der Grundschule Radeburg

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsminiteriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 16. März 2020

Allgemeinverfügung
Vollzug des Infektionschutzgesetzes
Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie:
hier

 

Informationen zu Maßnahmen in der Stadt Radeburg im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Radeburg,

aus gegebenem Anlass werden wir Sie ab sofort hier auf der Homepage über aktuelle Maßnahmen im Zusammenhang "Coronavirus SARS-CoV-2" informieren.

Es wird in den nächsten Tagen und Wochen zahlreiche Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben. Ich bitte Sie weiterhin um Besonnenheit und Vermeidung von Panik. 

Sie finden hier eine Auflistung der Maßnahmen, die nach aktueller Lage umzusetzen sind. Dieser Maßnahmenkatalog wird jeweils den aktuellen Entwicklungen angepasst.

Stand: Sonnabend, 14.03.2020 

- Schulen

Ab Montag, dem 16.03.2020 wurde vom Kultusministerium unterrichtsfreie Zeit angeordnet. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht. 

Hinweis: An beiden Radeburger Schulen gibt es bisher weder einen Verdachtsfall noch einen bestätigten Fall einer Corona-Infektion. 

- Kindertagesstätten

Die Kindereinrichtungen werden am Montag, dem 16.03.2020, geöffnet sein. Wer eine Betreuungsmöglichkeit hat, sollte sein Kind aber bereits am Montag nicht mehr in die Kita bringen. Die geplante einheitliche Schließung der Kindereinrichtungen soll in der nächsten Woche vorbereitet werden. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis zum 17. April komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen.

- Sporthallen und Turnräume

Alle von der Stadt Radeburg verwalteten Sporthallen und Turnräume bleiben ab Montag, dem 16.03.2020, bis vorerst einschließlich den Osterferien geschlossen. 

- Museum, Bibliothek und Seniorenbegegnungsstätte

Das Heimatmuseum, die Bibliothek und die Seniorenbegegnungsstätte bleiben ab Montag, dem 16.03.2020, bis vorerst einschließlich den Osterferien geschlossen. 

- Rathaus

Die Öffnungszeiten des Rathauses bleiben vorerst unverändert. Wir bitten Sie aber, vorrangig die Kontaktmöglichkeiten über Telefon und E-Mail zu nutzen. 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

wir weisen darauf hin, dass alle Fragen zum Thema „Corona-Virus“ an das zuständige Gesundheitsamt des Landkreises Meißen zu richten sind.

Das Gesundheitsamt hat dafür eine Hotline eingerichtet.

Alle Informationen finden Sie hier:

http://www.kreis-meissen.org/15960.htm

 

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr