Information zum Ausbau der "Röderaue" einschließlich Trinkwasserverlegung

Die Stadt Radeburg wird bis Mitte 2019 die „Röderaue“ grundhaft ausbauen lassen. Die Trinkwasserversorgungsleitung wird dabei erneuert; der Energieversorger hat ebenfalls eine komplette Verkabelung von Versorgungsleitungen sowie Breitband angekündigt. Abschnittsweise wird eine Straßenbeleuchtung errichtet.

Begonnen wird am 27.08.2018 mit dem Bau einer Umfahrung über Oberrödern – Holzbrücke – Feldweg zur Autobahn – Abzweig zur Röderaue. Ab 03.09.2018 erfolgt die Trinkwasserverlegung unter zeitweiser Vollsperrung für ca. 3 bis 4 Wochen zwischen etwa Ende Gartenanlage bis Ende Firma Megger. Im Herbst 2018 werden die Ingenieurbauwerke und Stützwände im Bereich der Roten Mutter/Kleiner Aue Graben errichtet. Die Kleingartenanlage Röderaue ist meist erreichbar; es kann zu Behinderungen durch den Bauverkehr kommen. Es besteht durchgängig Halteverbot.

In 2019 erfolgt der Straßenausbau unter kompletter Vollsperrung für den Gesamtverkehr. Die Arbeiten sollen im Juli 2019 beendet werden.

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise im Radeburger Anzeiger, auf der Homepage der Stadt Radeburg, die örtliche Beschilderung und die Anliegerinformationen der bauausführenden Firma.

Mit freundlichem Gruß

Ritter
Bürgermeisterin

Rathaus

Heinrich-Zille-Str. 6
01471 Radeburg
Tel. 035208 961-0
Fax 035208 961-25

Sprechzeiten
Mo:geschlossen
Di:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Mi:geschlossen
Do:09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 15.30 Uhr
Fr:09.00 - 12.00 Uhr